Beate Antje Nobst

Heilpraktikerin

Herzlich Willkommen auf meiner Internetseite.

Ich heiße Beate Antje Nobst, bin verheiratet und Mutter einer Tochter.

In dem Zeitraum vor meiner Tätigkeit als Heilpraktikerin, habe ich über 20 Jahre in der freien Wirtschaft als Dipl. Betriebswirtin gearbeitet.

Als Geschäftsführerin eines mittelständischen Unternehmens hatte ich, innerhalb meines Aufgabenbereiches, sehr viel mit Menschen zu tun.
In der Zusammenarbeit mit den Mitarbeiten und im Umgang mit den Kunden waren mir das respektvolle Miteinander und das Menschliche schon immer sehr wichtig. Einen besonderen Fokus legte ich hier auf die Potenziale der Mitarbeiter.

Im Jahr 2011 ergab sich für mich der erste Kontakt zur familiensystemischen Aufstellungsarbeit. Diese basiert auf den Erkenntnissen Bert Hellingers. Die Möglichkeiten dieser Art der Arbeit , die unterschiedlichen Lösungswege und der gesteigerten Lebensqualität als daraus resultierendes mögliches Ergebnis haben mich zutiefst beeindruckt und so begeistert, dass ich mit meiner Ausbildung in diesem Bereich am Institut Melhus in Berlin begann.
Seitdem besuche ich regelmäßig die dort stattfindenden Fortbildungen.

Etwas später begann ich an der Fernschule Isolde Richter eine umfassende und fundierte Schulung zur Heilpraktikerin, im November 2014 habe ich die Prüfung zur Heilpraktikerin in Staßfurt bestanden.

Die Ausbildung in der miasmatischen Homöopathie nach Frau Dr. Phil. HP Sonnenschmid, durfte ich direkt bei Ihr absolvieren.
Hinzu kam noch die Ausbildung in der Klangtherapie durch Peter Hess, am Peter Hess Institut und die Fortbildung zur Hypnotiseurin.

Durch den Besuch dieser exzellenten Ausbildungen, die nicht nur darauf basieren Wissen zu vermitteln, sondern auch darauf beruhen eigene Erfahrungen zu erleben, und die Umsetzung des Gelernten für mich, bin ich heute in der Lage ein erfülltes, zufriedenes und erfolgreiches Leben zu führen.

Klienten und Patienten, die sich auf ihren Weg begeben wollen, begleite und unterstütze ich sehr gerne. Zufriedenheit und Gesundheit, sind ein hohes Gut und sie zu erreichen ist lohnenswert.

An dieser Stelle ein Herzliches Dankeschön an alle Lehrer und Lehrerinnen, die mich auf diesem Weg unterstützt haben.
Mein besonderer Dank gilt Leroy und Luise Melhus und Rosina Sonnenschmidt, die mich auf besondere Weise bis zum heutigen Tag hin inspirieren.